Jahresbrief

Liebe Freunde der Magdeburgischen Gesellschaft,

sehr geehrte Damen und Herren,

 

es ist ein schöner Brauch des Vorstandes der Magdeburgischen Gesellschaft von 1990 e.V., Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes und glückliches Neues Jahr zu wünschen.

 

2013 war für die Magdeburgische Gesellschaft wieder ein ereignisreiches Jahr,
ja es war sogar eine Zeit großer “Meilensteine” in unserer Vereinsgeschichte.
Zum Auftakt unternahmen wir einen „Besuch vor Ort“  im Magdeburger Depot des Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologie und informierten uns über die Forschungsprojekte nach den Grabungen am Magdeburger Domplatz und im Dom, mit Augenmerk auf das Projekt des zukünftigen Dommuseums.

 

Am 28. Mai  2013 verliehen wir im Ratswaage-Hotel im Rahmen einer festlichen Veranstaltung die August-Wilhelm Francke-Medaille an den ehemaligen Rektor der Otto-von-Guericke Universität, Herrn Prof. em. Dr. Klaus Erich Pollmann, für sein herausragendes berufliches und gesellschaftliches Engagement zum Wohle der Landeshauptstadt Magdeburg.

Die Verleihung der Francke-Medaille erfolgte bereits zum zweiten Mal in Anwesenheit fast aller bisherigen Preisträger.  In seiner Laudatio würdigte Prof. Dr. Matthias Puhle die berufliche Leistung von Prof. Dr. Pollmann und vergaß dabei nicht, auch das diplomatische Geschick und den Humor zu erwähnen, mit denen der Preisträger im Spannungsfeld von universitärem Leben einerseits und politischem Umfeld anderseits für die erfolgreiche Entwicklung der Hochschulen in Sachsen-Anhalt wirkte.
Am  2. Juni veranstalteten wir im Antonius-Saal des Wasserwirtschaftsamtes ein Benefizkonzert zugunsten des Basedow-Denkmals, dessen wieder hergestellte plastische Teile wir dann im November der Öffentlichkeit übergeben konnten.

 

Die Sommerexkursion führte auf Luthers Spuren, unter anderem nach Wittenberg. Wir wollten uns bereits vor dem großen Reformationsfest 2017 über die Präsentation der historischen Wirkungsstätten Luthers sowie seiner Freunde und Förderer informieren.

 

Nach den Sommerferien ein ganz großer Meilenstein. Unsere – von unserem Vorstandsmitglied Dagmar Bremer als Projektleiterin organisierte – Aktion der “KULTURschultüte” konnte aufgrund verstärkter Nachfrage und dank eines weiteren, neuen Sponsors auf das Umland ausgeweitet werden. Somit war es möglich, nicht nur alle rund 2000 Magdeburger Erstklässler, sondern auch weitere 1000 Schüler der Magdeburger Einzugsgebiete mit kostenlosen Gutscheinen für Puppentheater, Zoo, Musikschule und viele andere Kultureinrichtungen, aber auch mit Informationen zur Geschichte Magdeburgs zu versehen. Der Erfolg dieser bundesweit einzigartigen Aktion wurde uns im Jahr 2013 ganz offiziell bestätigt. Seit 2. Juli 2013 ist die “KULTURschultüte” beim Deutschen Marken- und Patentamt als eigene Marke für die MG 90 geschützt.
Bei einem weiteren „Besuch vor Ort“ ließen wir uns im September im neuen Domizil des Magdeburger Stadtarchivs einen Überblick zu den Beständen und den Möglichkeiten ihrer Nutzung und wissenschaftlichen Auswertung geben.

 

Im Oktober veranstalteten wir dann in den Räumlichkeiten der Industrie- und Handelskammer Magdeburg das “1. Magdeburger Bildungssymposium” und präsentierten dabei die “12 Magdeburger Thesen zur Bildungspolitik”.
Auch hier wollen wir als MG 90 Impulsgeber sein und zum Ausdruck bringen, dass Bildungspolitik eben nicht nur Finanzpolitik ist.
Im November konnten wir nach 5-jähriger Vorbereitungszeit und vor allem Sponsorensuche – die plastischen Teile des Denkmals für den Reformpädagogen Johann Bernhard Basedow im IBA-Shop der Öffentlichkeit übergeben.
Prof. Dr. Jürgen Overhoff von der Universität Münster hielt den Festvortrag und zeigte einmal mehr Basedow´s Innovationen und bis heute aktuelle Fragestellungen im Schul- und Bildungswesen auf.
Bis Herbst 2014 werden die plastischen Denkmalteile im IBA-Shop zu sehen sein, dann planen wir die endgültige Aufstellung des Denkmales, in der Nähe seines ursprünglichen Standortes. Hierzu werden noch erhebliche finanzielle Anstrengungen nötig sein.

 

Das Jahr endete mit unserem traditionellen Weihnachtskonzert im Kloster Unser Lieben Frauen.  Vor ausverkauftem Haus erfreuten junge Künstler aus dem  Städtischen Konservatorium das Publikum.

Zu den weiteren Vorhaben der Magdeburgischen Gesellschaft erhalten Sie detaillierte Informationen auf unserer Website www.mg-90.de und in persönlichen Anschreiben.

 

Im Namen des gesamten Vorstandes wünsche ich Ihnen alles erdenklich Gute,

ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2014

Thomas Kluger

Vorsitzender  MG 90
Magdeburg, im Januar 2014

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.